» Aktuellen newsletter lesen

Sie möchten unseren Newsletter beziehen, dann tragen Sie hier Ihre E-Mail Adresse ein.

» Information

VR PROJECT – Event-Management Datenschutz Information

 

Bitte bestätigen Sie Ihre Einwilligung, unsere Kundeninformationen per E-Mail zu erhalten – zudem ist in jeder E-Mail ein Link zur Abbestellung weiterer Informationen enthalten: “Ich möchte den Newsletter von VR PROJECT – Event-Management mit Informationen zu deren Miet- und Kaufangeboten aus dem Bereich Medientechnik, Simulatoren, Event Module per E-Mail erhalten. Ich kann diese Einwilligung zum Erhalt weiterer E-Mail-Informationen sowie zur Erhebung, Verarbeitung und Analyse meiner Personen- und Nutzungsdaten jederzeit per E-Mail an “info (at) vrproject . com” mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Ich habe die Informationen zum Datenschutz gelesen und bin damit einverstanden.”

Die zum 25. Mai 2018 anwendbare Datenschutz-Grundverordnung (EU-2016/679) schreibt fest, dass personenbezogene Daten künftig nur zweckgebunden und mit ausdrücklicher – auf diesen Zweck bezogener – Zustimmung der Betroffenen gespeichert werden dürfen. Empfänger dieses Newsletters sind ausschließlich mit der E-Mail-Adresse in unserem Verteiler gelistet, über den wir Sie in unregelmäßigen Abständen Informationen im Bereich Medientechnik, Simulatoren, Event Module und Events auch weiterhin informieren wollen. Wir versichern, dass wir Ihre E-Mail-Adresse und, soweit bekannt, Vor- und Nachnamen in der Vergangenheit zu keinem anderen Zweck verwendet und nicht an Dritte weitergegeben haben, und dass wir dies auch in Zukunft nicht tun werden. Wenn Sie über den 25. Mai 2018 hinaus über unsere Aktivitäten per Newsletter informiert werden möchten, müssen Sie gar nichts tun. Wenn kein Interesse mehr besteht, dann verwenden Sie bitte -wie bisher auch schon möglich- den Abmelde-Button am Ende des Newsletters.

E-Mail-Marketing 2018: Was ändert sich durch die DSGVO in Bezug auf Newsletter?

Art. 95 DSGVO – Der § 7 Abs. 3 UWG gilt als „besondere Regelung“ aus der ePrivacy-Richtlinie (Art. 13 2002/58/EG) auch weiterhin. Das bedeutet: § 7 Abs. 3 UWG bleibt auch unter der DSGVO erhalten, mit der Folge, dass Newsletter-Werbung im Rahmen bestehender Kundenverhältnisse weiterhin ohne Einwilligung möglich sein wird. Liegen also kumulativ die Voraussetzungen des § 7 Abs. 3 UWG vor, benötigen Online-Händler auch ab dem 25. Mai 2018 keine Einwilligung ihrer Kunden in den Newsletter-Versand. Der Art. 21 DSGVO verlangt – ebenso wie § 7 Abs. 3 UWG – ausdrücklich, dass die beworbene Person im Falle der Direktwerbung das Recht hat, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten einzulegen.
(Quelle: https://www.it-recht-kanzlei.de/newsletter-datenschutzgrundverordnung-dsgvo.html#abschnitt_9)